Instagram Follower kaufen

Instagram Follower kaufen mehr Schaden als Nutzen?

Hast du schon einmal darüber nachgedacht dir Follower zu kaufen, um dein Profil zu pushen? Die Idee kommt schnell mal. Denn für meist kleines Geld, ein paar Tausend Follower zu kaufen klingt verlockend, ist aber keine gute Sache. Im folgenden Blog erkläre ich dir, warum du lieber deine Finger davon lassen solltest. 

Gleich vorab möchte ich noch erwähnen, dass es illegal ist sich auf Instagram Follower zu kaufen. Es verstößt gegen die AGBs von Instagram und ist sowohl in Deutschland als auch Österreich verboten, denn die Praxis sich Follower zu kaufen ist wettbewerbswidrig – das gilt auch für gekaufte Likes, Kommentare und Story Views (https://www.anwalt.de/rechtstipps/ist-es-legal-follower-zu-kaufen-191430.html)

Wie funktioniert es?

Tatsächlich gibt es sehr viele Websites, die sich darauf spezialisiert haben, Follower zu verkaufen. Schon für ca. 40$ kannst du dir beispielsweise bis zu 5000 Follower kaufen. Wenn du auf so einer Website Follower erwirbst, läuft das meist so ab: Die Unternehmer, welche Fake Follower anbieten, mieten Server in Rechenzentren, um so über alle möglichen IP Adressen automatisiert verschiedene Profile erstellen zu lassen. Diese Profile folgen dir dann. Innerhalb eines Tages bekommst du dann tausende an Follower mehr. Diese Follower fallen auch auf den ersten Blick nicht als gefälscht bzw. gekauft auf – wenn man sich die Profile aber genauer ansieht, sieht man allerdings, dass sie nicht echt sind. Auffällig für Fake Accounts ist nämlich die hohe Zahl an abonnierte Profile vs. die meist sehr geringe Anzahl an Follower, außerdem sind es meist englischsprachige Accounts. 

mehr Follower = mehr Interaktionen?

Nein! Nur weil du dir mehr Follower kaufst, bedeutet es nicht, dass du automatisch mehr Interaktionen bekommst. Eigentlich ist genau das Gegenteil der Fall: Der Instagram Algorithmus ist nämlich so aufgebaut, dass er zuerst einem kleinen Anteil an Follower deinen neuen Beitrag zeigt. Wenn diese Positiv auf den Beitrag reagieren, also kommentieren, liken und teilen, zeigt er ihn dann dementsprechend mehr Nutzer und Nutzerinnen, im besten Fall gelangt er dann in Folge auch auf die Explore Seite. Gekaufte Follower reagieren nicht auf Beiträge, der Algorithmus „denkt“ sich nun, dass du langweilige Inhalte postest. Somit werden deine Beiträge auch nicht gepusht. 

Instagram löscht gekaufte Follower und dein Profil

Ebenso verbessert Instagram seinen Algorithmus laufend, um Fake Follower aufzudecken. Die Profile werden gelöscht und die Follower werden dir wieder aberkannt. Instagram kann aber auch dein Profil löschen, da der Kauf von Follower gegen die Richtlinien verstößt. 

Stecke lieber Zeit in gute Posts

Alles in allem bedeutet dies also, dass ein Kauf von Fake Follower deinem Instagram Account im Endeffekt mehr Schaden als Nutzen bringt. Es ist viel wichtiger viel Zeit in gute Postings und Hashtag Recherche zu stecken (siehe unseren Blogpost), denn der Algorithmus schaut auf den Inhalt, nicht auf die Follower. Solltet ihr aber dennoch das Verlangen haben euren Account zu pushen, dann könnt ihr auch einfach Werbung schalten! Das ist legal und hat mehr Mehrwert als Follower zu kaufen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.